Im Jahre 1988 traten einige junge Schützenbrüder mit der Bitte um Unterstützung zur Aufstellung eines Jungschützenzuges an den Vorstand heran. In den eigenen Reihen hatte man mit Antonius Stiefermann auch bereits einen Zugführer gewählt. In der darauf folgenden Generalversammlung schlug der Vorstand vor, es doch einmal hiermit zu versuchen.

 

Der vorgeschlagene Leiter der Jungschützen solle dem Vorstand zunächst probeweise für ein Jahr als delegiertes Mitglied angehören, an allen Vorstandssitzungen teilnehmen, den Hauptvorstand in Uniform zu allen Veranstaltungen begleiten und somit als vollwertiges Vorstandsmitglied fungieren. Sofern alles positiv verlaufe, kann die Generalversammlung des Folgejahres den Jungschützenführer offiziell in den Vorstand wählen.

 

Der seinerzeitige Vorstand hat das Vorhaben unterstützt, in der Generalversammlung kam jedoch ein knappes Ergebnis bei der Abstimmung heraus: 83 Ja-Stimmen, 66 Nein-Stimmen und 14 Enthaltungen.

Nachdem nun ein Jahr vergangen war und im Vorfeld der Generalversammlung 1989 noch mal eine Abstimmung zwischen Vorstand und Jungschützen stattgefunden hatte, kam man zu dem Ergebnis, dass trotz einiger Schwierigkeiten und Probleme, die ein erstes Jahr nach der Gründung mit sich bringt, der Versuch als gelungen zu bezeichnen sei.

 

Neben einigen anderen Aktivitäten sagten die Jungschützen die Unterstützung beim Bau des Osterfeuers 1989 zu, das im Jahr 1988 erstmals vom Schützenvorstand errichtet werden musste.

 

In ihrer Sitzung vom 28.02.1989 wählten sie Paul Japes zum Jungschützenführer.

 

Die Jungschützenabteilung hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten etabliert und ist fester Bestandteil im Westenfelder Schützenleben geworden.

 

Sie halten weiterhin die Tradition mit dem Bau des Osterfeuers am Leben und ihre einmal im Jahr stattfindende Jugendfete „House of Action“ ist zur Tradition geworden.

 

Die Förderung der Jugend und das Heranführen ans Schützenwesen ist nach wie vor ein wichtiger Punkt der Vorstandsarbeit. Die Jugend ist unsere Zukunft!

 

Weitere Jungschützen heißen wir herzlich willkommen, bitte beim Leiter der Abteilung oder beim Vorstand melden.

 

Leiter der Jungschützenabteilung:

13.3.1988-27.2.1989 Antonius Stiefermann

28.2.1989-28.3.1992 Paul Japes

29.3.1992-26.3.1995 Roland Paul

27.3.1995-15.3.1998 Frank Hofmann

16.3.1998-1.4.2001 Andreas Friedhoff

2.4.2001-28.3.2004 Oliver Kante

29.3.2004-18.3.2007 Andreas Burgard

19.3.2007-14.9.2008 Sergej Popp

15.9.2008-10.3.3013 André Apolinarski

2013-2016 André Richter

Seit 2016 Tim Emde